Suche:   Sie sind hier: Profil : JeKi/JeKits : 
Home
Aktuelles
Termine
Profil
Geschichte
Dependance
Schulprogramm
Schulcurricula
Schulübergang
Hausordnung
Schule von 8 bis 1
JeKi/JeKits
OGS (offener Ganztag)
Team
Steuergruppe
Eltern
Schüler
Förderverein Oemberg
Förderverein Selbeck
Veranstaltungen
Downloads
Kontakt
Impressum

JeKits

Für unsere Viertklässler findet in deren letzten Schuljahren noch das Konzept ‚JeKi’ statt (s.u.). Parallel zu den auslaufenden Jahrgängen gibt es für unsere Erst- und Zweitklässler das landesweite Nachfolgeprogramm ‚JeKits’.

Dabei gibt es folgende Änderungen zum JeKi-Programm:

  • Die Programmlaufzeit beträgt zwei Jahre.
  • Gemeinsames Musizieren und Tanzen werden von Anfang an stärker betont.
  • JeKits hat drei alternative Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen.

Die Grundschule am Oemberg hat sich für den Schwerpunkt ‚Instrumente’ entschieden.

Das erste JeKits-Jahr unterscheidet sich nur wenig vom JeKi-Programm:

Alle Erstklässler haben neben einer ’normalen’ Schulmusikstunde eine Jeki-Musikstunde. Die JeKits-Stunde erteilt eine Lehrkraft der Musikschule in Zusammenarbeit mit einer Lehrkraft der Oembergschule. Die JeKits-Musikstunde ist verpflichtend, in den Stundenplan integriert und kostenfrei.

Die Schüler und Schülerinnen erhalten eine spielerische Einführung in die Musik. Im ersten JeKits-Jahr werden allgemeine musikalische Grundlagen vermittelt und die Kinder werden über Spielweisen und Klangeigenschaften der Instrumente informiert. Dies befähigt die Kinder, sich für ein Instrument zu entscheiden, das sie in der Jahrgangsstufe 2 lernen wollen.

Folgende Instrumente werden vorgestellt:

Akkordeon, Blockflöte, Baglama (türkische Laute), Djemben (afrikanische Trommel), Gitarre, Mandoline, Trompete, Horn, Posaune, Querflöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

Gegen Ende des ersten JeKits-Jahres entscheiden sich die Kinder, die weiter am JeKits-Projekt teilnehmen wollen, wie gewohnt für ein Instrument. Die Anmeldungen werden von der Schule entgegengenommen und an die Musikschule weitergegeben.

Alle JeKits-Schüler erhalten ihr Leihinstrument kostenfrei von der Musikschule. Die Kinder können das Leihinstrument während der gesamten JeKitszeit nutzen und natürlich auch zum Üben mit nach Hause nehmen.

Es kommt ein Benutzerverhältnis zwischen Eltern und Musikschule zustande.

Im zweiten JeKits-Jahr geht es für alle interessierten und angemeldeten Kinder weiter. Jedes Kind erhält wöchentlich einen 45-minütigen Instrumentalunterricht in einer Kleingruppe mit durchschnittlich maximal sechs Kindern. Im Schwerpunkt Instrumente des JeKits-Programms steht der Einstieg in das Instrumentalspiel in der Gruppe im Mittelpunkt. D.h. jedes Kind erhält zusätzlich zum Instrumentalunterricht eine Unterrichtsstunde im JeKits-Orchester. Dort lernen die Kinder, ihr Instrument in den Prozess des gemeinsamen Musizierens einzubringen.  Am Ende des zweiten JeKits-Jahres gestalten die Zweitklässler eine kleine Aufführung für die Schulöffentlichkeit. Diese Bühnenerfahrung ist zentraler Bestandteil des JeKits-Programms und rundet den Unterricht ab. Der Unterricht inklusive Leihinstrument kostet 23€ im Monat.

 

Jedem Kind ein Instrument

Für die Viertklässler findet an der Oembergschule in Kooperation mit der  Musikschule das Projekt ''Jedem Kind ein Instrument'' statt.
 

1. Schuljahr

1. Jahr (Klassenunterricht 45 min pro Woche) kostenfrei

Alle Erstklässler haben neben einer ’normalen’ Schulmusikstunde eine Jeki-Musikstunde. Die Jeki-Stunde erteilt eine Lehrkraft der Musikschule in Zusammenarbeit mit einer Lehrkraft der Oembergschule. Die Jeki-Musikstunde ist verpflichtend, in den Stundenplan integriert und kostenfrei.

Die Schüler und Schülerinnen erhalten eine spielerische Einführung in die Musik. Im ersten Jeki-Jahr werden allgemeine musikalische Grundlagen vermittelt und die Kinder werden über Spielweisen und Klangeigenschaften der Instrumente informiert. Dies befähigt die Kinder, sich für ein Instrument zu entscheiden, das sie in den Jahrgangsstufen 2 bis 4 lernen wollen.

Folgende Instrumente werden vorgestellt:

Akkordeon, Blockflöte, Baglama (türkische Laute), Djemben (afrikanische Trommel), Gitarre, Mandoline, Trompete, Horn, Posaune, Querflöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

 Gegen Ende des ersten Jeki-Jahres entscheiden sich die Kinder, die weiter am Jeki-Projekt teilnehmen wollen, für ein Instrument. Die Anmeldungen werden von der Schule entgegengenommen und an die Musikschule weitergegeben.

Alle Jeki-Schüler erhalten ihr Leihinstrument kostenfrei von der Musikschule. Die Kinder können das Leihinstrument während der gesamten Jekizeit nutzen und natürlich auch zum Üben mit nach Hause nehmen.

Es kommt ein Benutzerverhältnis zwischen Eltern und Musikschule zustande.
 

2. Schuljahr

2. Jahr (Instrumentalgruppe 45 min pro Woche) 20 €, 240 € im Jahr

Alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 2, die sich entschieden haben, mit Jeki fortzufahren, erhalten nun in Kleingruppen (nach Instrumenten sortiert) Instrumentalunterricht. Die Instrumentalgruppen werden von Lehrkräften der Musikschule unterrichtet.

Der Instrumentalunterricht wird im Anschluss an den Unterricht nach Stundenplan erteilt. (ggf. auch nachmittags)
 

3. und 4.  Schuljahr

3. und 4. Jahr (Instrumentalgruppe, Ensemble je 45 min pro Woche) 35 €, 420 € im Jahr

Zusätzlich zum Instrumentalunterricht spielen die Jeki-Schüler und Jeki-Schülerinnen im 3. und 4. Jahr  in einem jahrgangsübergreifenden Instrumentalensemble mit.

 

 

 

 

©2012 GGS am Oemberg    Zuletzt geladen: 2017-12-15 18:19:01